Öffentlicher Criminalbericht mit Jörg Höfer

27.01.2018

20:00 Uhr

Die Neuwieder Räuberbande - Wer für den Galgen bestimmt ist, kann nicht ersaufen.

 

Mit: Jörg Höfer & Maria Bartella

Musik:
Carola Moritz
(Gesang)
Michael Policnik
(Akkordeon und Gesang)

Eine Phantombande begeht im Jahre 1796 am Rhein in weit von einander entfernten Orten brutale bewaffnete Überfälle und verschwindet anschließend spurlos mit der beträchtlichen Beute.

Der „Spezialkommissair“ Hans-Georg Eisenschneid alias Jörg Höfer schildert in seinem authentischen Bericht packend den Kampf der Behörden gegen eine vielköpfige Verbrecherorganisation, der erst 1802 furios endet.

Begleiten Sie den Spezialkommissair durch die Lasterhöhlen jener Zeit und erleben Sie die Geburtsstunde der modernen Kriminalistik. Tauchen Sie ein in eine bewegte Epoche, lernen Sie Gaunersprache und Geheimzeichen, sehen sie die Handhabung der damaligen Feuerwaffen - wer möchte, kann auch mit historischen Handschellen gefesselt werden.

Alle Kriminalfälle und Raubzüge sind nach Akten historisch belegt, viele haben sich in unserer Gegend zugetragen.

Das Publikum wird in diesem kurzweiligen Spiel mit einbezogen und erfährt viel über die wildbewegte Zeit nach der französischen Revolution im Rheinland.

Livemusik mit zeitgenössischen Vagantenliedern rundet das Stück ab.

Genießen Sie beim "Öffentlichen Criminalbericht" ein deftiges Menü und gönnen Sie sich dabei einen guten Tropfen.

Karten erhalten Sie hier.

Ort: Festung Ehrenbreitstein, Restaurant Casino

Zurück zur Übersicht